Dienstleistungsangebot

  • Wer kann das Spitex-Angebot nutzen?

    Die Leistungen der Spitex Höfe stehen allen Einwohnerinnen und Einwohnern der Gemeinden Feusisberg, Freienbach und Wollerau zur Verfügung. Die Einsätze werden unabhängig von Einsatzdauer, Weg und finanziellen Möglichkeiten der Kundinnen / der Kunden (Versorgungspflicht) erbracht.

  • Welche Leistungen bietet die Spitex Höfe an?

    Unsere Dienstleistungen unterstützen eine selbstbestimmte Lebensgestaltung und entlasten nahestehende Bezugspersonen in der täglichen Pflege und Betreuung.
    Unsere Dienstleistungen im Detail: Pflege und Betreuung / Akut- und Übergangspflege / Psychiatriepflege / Palliative Care / Hauswirtschaftliche Dienstleistungen / Spitex Plus (Betreuung, erweiterte Hauswirtschaft Dienstleistungen, Mahlzeitendienst, Fusspflege, Massage) / Kleinkindberatung

  • Wo hat die Spitex Grenzen?

    Wenn die Pflege und Betreuung zu Hause aus fachlichen, menschlichen oder wirtschaftlichen Gründen nicht mehr verantwortbar ist, müssen sinnvolle Alternativen gesucht werden. Ein Wechsel in eine stationäre Einrichtung ist namentlich dann angezeigt, wenn die Sicherheit der Klientinnen / der Klienten, der Angehörigen oder der Spitex-Mitarbeitenden nicht mehr gewährleistet ist, wenn pflegende Angehörige an ihre Grenzen stossen oder wenn die Hilfestellung derart intensiv geworden ist, dass sie die Möglichkeiten der Spitex übersteigt.

  • Welche Leistungen werden von der Krankenkasse übernommen?

    Die Versicherungen beteiligen sich an den Kosten für ärztlich verordnete Krankenpflege zu Hause bei Krankheit, Unfall, Mutterschaft. Im Rahmen der Grundversicherung gibt es seitens der Krankenversicherer hingegen keine Kostenbeteiligung für hauswirtschaftliche Leistungen. (Deckung nur über freiwillige Zusatzversicherungen möglich).

  • Welche Dienstleistungen muss ich selber bezahlen?

    Spitex Plus Leistungen und allenfalls ärztlich verordnete hauswirtschaftliche Einsätze, falls keine Zusatzversicherung abgeschlossen wurde.

  • Wie sind die Einsatzzeiten der Spitex?

    Das Spitex-Pflegeteam ist von Montag bis Sonntag, inkl. Feiertage von 07.00 bis 22.00 Uhr für Sie im Einsatz. Hauswirtschaftliche Einsätze werden von Montag – Freitag von 8.00 bis 17.00 Uhr geleistet. Wir unterstützten unsere Klientinnen und Klienten auch im letzten Lebensabschnitt. Hierfür haben wir einen Pikettdienst eingerichtet, welchen unseren Klientinnen und Klienten auch über Nacht kontaktieren können.

  • Kann ich die Spitex bei einem Notfall auch in der Nacht anrufen?

    Ja im Falle von Palliative Care. Das heisst, wenn jemand im letzten Lebensabschnitt von der Spitex betreut wird, stellt die Spitex Höfe einen Pikettdienst zur Verfügung. In allen anderen Fällen wenden Sie sich bitte an den Spital-Notfalldienst.  

  • Bringt mich die Spitex auch zum Arzt?

    Ja. Diese Leistung gehört zum Spitex Plus Angebot. Die Kosten müssen selber getragen werden; die Krankenkassen übernehmen diese nicht.

  • Übernimmt die Spitex Höfe auch den Frühlingsputz?

    Ja. Diese Leistung gehört zum Spitex Plus Angebot. Die Kosten müssen selber getragen werden; die Krankenkassen übernehmen diese nicht.

  • Besorgt die Spitex für mich auch Hilfsmittel, die ich zu Hause benötige?

    Die Spitex Höfe beratet Sie gerne, an welche Partner Sie sich wenden können. Falls die Spitex die Hilfsmittel besorgen soll, übernehmen wir diese Aufgabe gerne im Rahmen eines Spitex Plus Auftrages.

  • Wer bestellt das Verbrauchsmaterial / die medizinischen Hilfsmittel?

    Die für die Pflege notwendigen Pflegeartikel müssen von Ihnen via Rezept besorgt werden. Die Spitex Fachperson unterstützt Sie während des Einsatzes gerne bei der Bestellung des benötigten Verbrauchsmaterials bei einem externen Lieferanten. Das Material wird dann direkt zu Ihnen nach Hause geliefert.

  • Pflegt die Spitex Höfe auch Personen, die bei mir zu Besuch sind?

    Ja. Hat diese Person ihren Wohnsitz in einem anderen Kanton und werden von uns vorübergehend Leistungen in Anspruch genommen (z.B. während eines Ferienaufenthalts bei Verwandten), gehen die Vollkosten vollständig zu Ihren Lasten. Die Rückforderung von der Versicherung und vom Wohnkanton obliegt ihnen selbst.

  • Unterstützt die Spitex Höfe auch unheilbare Kranke, die zu Hause sterben möchten?

    Ja. Dies ist das Dienstleistungsangebot Palliative Care. Der detaillierte Betreuungsumfang, die Kosten und der Einbezug der Angehörigen werden bei einer Bedarfsabklärung genau ermittelt.

  • Psychisch krank zu Hause, wie weiter?

    Die Spitex Höfe beschäftigt eine Fachperson für die ambulante psychiatrische Pflege, welche Sie kompetent beraten kann. Wir legen viel Wert auf Diskretion und individuelle, vollumfängliche Betreuung.

  • Betreut die Spitex Höfe mich auch direkt nach der Geburt?

    Ja mit unserem Angebot «ambulantes Wochenbett». Unsere Fachperson besucht Sie und Ihre Familie je nach Bedarf täglich, später auch in grösseren zeitlichen Abschnitten, bis Ihre neue familiäre Situation stabil ist. Sie überwacht Rückbildungs- und Heilungsvorgänge bei der Mutter und kontrolliert die gesunde Entwicklung Ihres Neugeborenen. Eine professionelle Beratung zum Stillen und zur Ernährung Ihres Babys gehört ebenso dazu, wie die Anleitung für Beruhigungsvarianten und Babypflege oder Tragemöglichkeiten und Rückbildung. Die Betreuung im ambulanten Wochenbett wird von der Grundversicherung übernommen und gemäss ärztlicher Verordnung verrechnet. Detaillierte Informationen dazu erhalten Sie bei einem persönlichen Gespräch oder unter dem Punkt Kosten.

  • Pflegt die Spitex Höfe auch Kinder?

    Ja. Bei einem Bedarfsfall freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme, um mit Ihnen die Details zu besprechen. Sollten wir bei diesem Gespräch feststellen, dass der Auftrag für die Spitex zu komplex ist, leiten wir Sie gerne an eine Fachstelle weiter.

  • Vermittelt die Spitex Höfe auch Babysitter?

    Nein. Jede Gemeinde organisiert dies selbständig. Bei Bedarf können Sie die Kleinkindberatung der Spitex Höfe kontaktieren. Sie teilt Ihnen gerne die Ansprechpersonen mit.

  • Was kann die Spitex Höfe für Menschen tun, die immer wieder stürzen?

    Die Mitarbeitenden der Spitex Höfe beraten sturzgefährdete Menschen über die Sturzprophylaxe und unterstützen Sie bei der Auswahl eines passenden Notrufsystems.

Zurück