Ambulante psychiatrische Pflege

Unsere ausgewiesenen Pflegefachpersonen unterstützen Menschen mit psychischen Problemen in ihrer gewohnten Umgebung und ermöglichen, zusammen mit anderen sozialen und medizinischen Angeboten, ein Leben mit grösst möglicher Selbständigkeit und Lebensqualität.

Das Leistungsangebot umfasst

Abklärung des Pflegebedarfs

  • Einschätzung der physischen, psychischen und psychosozialen Situation
  • Vereinbarung der notwendigen Pflegeleistungen

Zusammenarbeit mit weiteren beteiligten Fachpersonen und Fachstellen

  • Koordination der Zusammenarbeit mit weiteren beteiligten Fachpersonen, in Absprache mit den Klienten
  • Evaluation und Anpassung der Spitex-Leistungen

 

Pflege und Betreuung der Klienten

  • Unterstützung der ärztlichen Behandlung
  • Kontrolle der Medikamenteneinnahme
  • Organisation und Koordination der Pflege
  • Unterstützung bei der Alltagsbewältigung -> Hilfe zur Selbsthilfe
  • Begleitung in Krisensituationen
  • Entlastung und Beratung von pflegenden Angehörigen

 

Rahmenbedingungen

  • Anmeldung der Klienten durch den Haus- oder Spezialarzt oder durch eine Institution.
  • Eine Anmeldung durch Betroffene oder Angehörige ist auch möglich, jedoch muss in jedem Fall ein Arzt konsultiert werden, der für die medizinische Behandlung verantwortlich ist.
  • Eine Pflegefachperson mit Erfahrung in der psychiatrischen Pflege führt eine Bedarfsabklärung mit dem Betroffenen und ggf. mit weiteren involvierten Personen durch.
  • Planung und Durchführung der vereinbarten Leistungen durch eine Pflegefachperson mit Erfahrung in der psychiatrischen Pflege. Je nach Situation kommen weitere Fachpersonen der Spitex zum Einsatz.
  • Regelmässige Evaluation der durchgeführten Massnahmen und Rücksprache mit dem behandelnden Arzt, ggf. mit weiteren beteiligten Fachpersonen.
     

Einsatzzeiten

Die Einsätze erfolgen in der Regel an Werktagen, in Absprache mit dem Klienten. Je nach Art der zu erbringenden Leistungen sind auch
Einsätze an Wochenenden und Feiertagen möglich.

 

Tarife und Kosten

  • Die Leistungen werden in der Regel durch die Grundversicherung der Krankenkassen übernommen.
  • Ggf. muss der Klient einen Selbstbehalt für die ambulante Betreuung selbst übernehmen (je nach individueller Versicherungssituation).
  • Damit die Übernahme der Kosten durch eine Versicherung möglich ist, benötigen wir eine ärztliche Verordnung für die Spitex-Leistungen.

 

Informationen über die KLV 7.2 erhalten Sie unter 055 415 78 50 oder unter folgendem Link.