News: COVID-19 / Grippezeit

22.09.2021

Spitex Höfe setzt auf das bewährte Schutzkonzept, Eigenverantwortung, Speicheltests und Prävention. Wie wird dies umgesetzt?

  • Alle Mitarbeitenden - geimpft und ungeimpft - werden regelmässig mit Einzel-Speicheltest auf COVID-19 getestet. Sollte ein Test positiv ausfallen, wird die Person umgehend einen PCR-Test machen und bis zum Resultat zu Hause bleiben.
  • Die COVID-Impfung wird empfohlen, ist jedoch freiwillig. Es gibt keinen Impfzwang. Der Impfstatus ist eine persönliche Angelegenheit und Fragen dazu müssen MA nicht beantworten.
  • BAG-Schutzmassnahmen werden weiterhin strikt eingehalten und das Personal regelmässig darauf aufmerksam gemacht.

Spitex Höfe bereitet sich auch auf die jährliche Grippezeit vor. Sie stellt dem Personal verschiedene Grippe-Präventionsmöglichkeiten zur Verfügung: Grippeimpfung, Vitaminpräparate, homöopathisches Produkt. Ebenso werden regelmässig "gesunde Znünis" organisiert mit Obst & Gemüse und frischen Säften. Dies soll das Immunsystem für die Winterzeit stärken.

Spitex Höfe ist überzeugt, dass sie mit diesen Massnahmen den optimalen Gesundheitsschutz der Klienten und Mitarbeitenden gewährleisten kann.

Zurück