Kleinkindberatung: Für Eltern wie ein Fels in der Brandung

Informieren, beraten, unterstützen: Das Team der Kleinkindberatung der Spitex Höfe ist auch in der Krise für alle Eltern da. Sogar mehr denn je.

Seit über zehn Jahren gibt es die Kleinkindberatung der Spitex Höfe. Eine Institution, in die Eltern grosses Vertrauen haben. Das zeigt sich gegenwärtig deutlich. «Unser Angebot, allen voran die Erziehungsberatung, wird seit Beginn der Corona-Pandemie vermehrt in Anspruch genommen», sagt Helen Kuster, Leiterin der Kleinkindberatung der Spitex Höfe. Vor allem während des Lockdowns sahen sich Familien teils mit schwierigen Situationen konfrontiert. «Die Eltern haben sehr offen mit uns darüber gesprochen» so Kuster. «Für viele waren wir sogar der einzige soziale Kontakt.» Die Krise macht deutlich: Die Aufbauarbeit der letzten zehn Jahre hat sich gelohnt. Kuster und ihrem Team ist es gelungen, eine solide Vertrauensbasis zu schaffen.

Für mehr Sicherheit und Gelassenheit
Gleich zwei Fachstellen vereint die Kleinkindberatung der Spitex Höfe unter einem Dach. Zum einen die Mütter- und Väterberatung. Ausgewiesene Fachfrauen informieren Eltern über die Betreuung und Pflege des Säuglings und Kleinkindes, machen auf Entwicklungsauffälligkeiten aufmerksam und beantworten Fragen zu Ernährung, Schlaf oder Gesundheit. Aber auch Themen wie körperliche Veränderungen nach der Geburt, Stillprobleme, Erschöpfungszustände oder Wiedereinstieg ins Erwerbsleben werden besprochen. Zum andern gibt es die Erziehungsberatung. Eltern bekommen alltagstaugliche Tipps auf den Weg, damit sie den Familienalltag gelassener meistern und in herausfordernden Situationen überlegt handeln können.

Auch Abend- und Samstagsberatungen
Für beide Angebote gilt: Eltern können sich telefonisch beraten lassen oder einen Termin für eine Einzelberatung in den Räumlichkeiten der Spitex Höfe oder bei sich zu Hause vereinbaren. Bei der Mütter- und Väterberatung haben Eltern zudem die Möglichkeit, das Beratungsangebot vor Ort in den Dörfern zu nutzen. Dabei können sie ohne Voranmeldung vorbeikommen, Fragen stellen und sich mit anderen Eltern austauschen. Wie schon letztes Jahr bietet das Team der Kleinkindberatung auch 2021 auf Voranmeldung Abend- und Samstagsberatungen an. (eing)

 

Neu auch per Twint
Elterntreff mit Kinderhütedienst, Still- und Schoppencafé, Krabbelgruppe, Babyschwimmen, Babymassage, Tragetuch-Kurse, Rückbildungstraining, Elternapéro für frisch gebackene Eltern sowie eine Vortragsreihe zu Elternsein und Erziehung: Zum Angebot der Kleinkindberatung der Spitex Höfe gehört auch ein interessantes Kurs- und Vernetzungsprogramm. Das Kursgeld kann neu auch mittels Twint bezahlt werden. Sämtliche Infos zum Angebot der Kleinkindberatung sind unter www.spitex-hoefe.ch zu finden.

Zurück