"Ich wollte schon immer helfen."

01.09.2020

Delia Fäh hat im Sommer die FaGe Lehre bei der Spitex Höfe erfolgreich abgeschlossen. Sie erzählt uns, wieso sie diesen Beruf gelernt hat und was ihr dabei gefällt: 

"Ich habe mich von klein auf für das Wohl von Menschen interessiert und wollte schon immer Menschen bei schwierigen Situationen helfen. Nachdem ich die Lehre als Assistentin Gesundheit & Soziales abgeschlossen hatte, wusste ich schnell, dass ich mich medizinaltechnisch noch weiter vertiefen möchte. Es lohnt sich, diesen Beruf zu erlernen, weil uns die Menschen brauchen und es die Arbeitsplätze immer geben wird.

In der Lehre zur FaGe bei der Spitex Höfe hat mir gefallen, dass ich eins zu eins immer mit meiner Berufsbildnerin in Kontakt war und ich jederzeit auf sie zugreifen konnte, wenn ich Fragen hatte. Ich fand es auch sehr gut, dass wir in der Spitex Höfe fast jede Woche eine Begleitung hatten (Berufsbildnerin begleitet FaGe-Lernende bei Klienteneinsätzen) und am Nachmittag jeweils im Büro Arbeiten konnten, sodass ich zu Hause nur noch meine Schulsachen erledigen musste. In der Lehre war es für mich am Anfang eine grosse Herausforderung mit Menschen von Jung bis Alt zu arbeiten. Dabei viel mir jedoch auf, dass es mir allgemein Freude bereitet zu helfen.

Meine Zukunft stelle ich mir so vor, dass ich weiterhin in der Spitex arbeite und mich noch speziell auf Wunden vertiefe, um später nebenbei als Samariterin arbeiten zu können. Natürlich möchte ich später auch einen Mann und eine eigene, kleine Familie."

Zurück